Aufnahmebedingungen

An die Höhere Fachschule wird prüfungsfrei aufgenommen,

  1. wer das eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Drogistin oder Drogist und ein Berufsmaturitätszeugnis besitzt und sich über eine einjährige Berufspraxis (Vollzeitstelle) in einer Schweizer Drogerie ausweist
  2. wer das eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Pharma-Assistentin oder -Assistent und ein Berufsmaturitätszeugnis besitzt und sich über eine zweijährige Berufspraxis (Vollzeitstelle) in einer Schweizer Drogerie ausweist
  3. wer ein gymnasiales Maturitätszeugnis besitzt und sich über eine einjährige Berufspraxis (Vollzeitstelle) in einer Schweizer Drogerie ausweist
  4. wer einen Fachmittelschulausweis mit zusätzlicher Fachmaturität besitzt und sich über eine zweijährige Berufspraxis in einer Schweizer Drogerie (Vollzeitstelle) ausweist
  5. wer einen Fachmittelschulausweis besitzt und sich über eine dreijährige Berufspraxis – davon mindestens zwei Jahre in einer Schweizer Drogerie (Vollzeitstelle) – ausweist.

 

Zur Aufnahmeprüfung wird zugelassen, wer sich für den nächsten Ausbildungszyklus einschreibt, die Aufnahmeprüfungsgebühr bezahlt hat und:

  1. das eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Drogistin oder Drogist besitzt und sich über eine zweijährige Berufspraxis – davon mindestens ein Jahr in einer Schweizer Drogerie (Vollzeitstelle) – ausweist
  2. das eidgenössische Fähigkeitszeugnis als Pharma-Assistentin oder -Assistent besitzt und sich über eine dreijährige Berufspraxis – davon mindestens zwei Jahre in einer Schweizer Drogerie (Vollzeitstelle) – ausweist
  3. einen gleichwertigen Ausweis besitzt und sich über eine entsprechende Berufspraxis ausweist.

 

Letzter Einschreibetermin für das kommende Studienjahr ist jeweils der 28. Februar.

Die Einschreibung kann via Internet oder Sekretariat erfolgen. Es wird empfohlen, die Anmeldung frühzeitig zu machen.