Unterichtsorganisation und Prüfungen

Der Unterricht dauert in der Regel von Montag bis Freitag. Die Ferien richten sich nach dem offiziellen Ferienplan der öffentlichen Schulen von Neuenburg. Der Stundenplan ermöglicht ein sinnvolles und zielgerechtes Lernen.

Während des Studiums erbringen die Studierenden in verschiedenen Unterrichtseinheiten (Fach, Praktikum, Workshop, etc.) bewertete Lernleistungen (z.B. schriftliche oder mündliche Prüfungen, praktische Arbeiten, Gruppen-/Teamarbeiten, etc.). Die Lernleistungen sind massgebend für die Zulassung zur Diplomprüfung und dienen der Überprüfung des erlangten Wissens in der entsprechenden Unterrichtseinheit und der für das Berufsbild relevanten Kompetenzen.

Das Promotionsverfahren dauert während der ganzen Studienzeit und endet sechs Wochen vor dem Ende des zweiten Studienjahres. Danach sind noch Termine für das Nach- oder Wiederholen von Lernleistungen möglich, es werden aber keine neuen Lernleistungen eingefordert.